(14 Kundenrezensionen)

BIO Purabiotik Glow

Unser Purabiotik Glow besteht aus präbiotischem Bio-Topinambur und neun perfekt aufeinander abgestimmten veganen Milchsäurekulturen, welche die Funktionsfähigkeit deiner Haut über den Darm optimal regulieren. Diese spezielle Kombination ist besonders gut geeignet, um deine Darmflora mit wertvollen Mikroorganismen und Bakterienstämmen zu versorgen, die z. B. Akne und Schuppenflechte und auch Falten reduzieren.

  • Präbiotischer Bio-Topinambur
  • Biozertifiziert (DE-ÖKO-013)
  • Frei von Laktose (100 % vegan)
  • Rein pflanzliche Kapselhülle
  • Frei von Gluten und künstlichen Aromen
  • Kein isolierter Zucker & keine künstlichen Süßungsmittel
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Laborgeprüfte Qualität aller Inhaltsstoffe

93,44 € / 100 g – Produkt enthält 32 g (60 Kapseln)

29,90  inkl. der gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Vorrätig

93,44  / 100 g

Produkt enthält: 32 g

Artikelnummer: vita-054 Kategorie:

Beschreibung

Warum Purabiotik „GLOW“?:

„Wahre Schönheit kommt von innen“ – Zumindest was unsere Haut betrifft, scheint dieses alte Sprichwort richtigzuliegen. Denn aktuellen Studien zufolge spielen unsere Darmbakterien auch beim Thema Hautgesundheit eine wichtige Rolle.

Stress, falsche Ernährung oder die zu häufige Einnahme von Medikamenten wie Antibiotika und Cortison belasten unseren Darm und machen ihn bzw. unsere Haut anfällig für Krankheiten und allergische Reaktionen.

Unsere studienbasierte Zusammensetzung an ausgewählten Milchsäurebakterien und präbiotischem Bio-Topinambur wurde speziell für die Bedürfnisse unseres Darmes zusammengestellt, um umweltbedingte Störungen auszugleichen.

Durch die Kombination aus präbiotischem Bio-Topinambur und probiotischen Bakterien kommt es zu einer noch besseren Ansiedlung der Bakterien im Darm. Präbiotische Ballaststoffe wie Topinambur stimulieren zudem das Wachstum von körpereigenen Laktobazillen und Bifidobakterien im Darm, welche mit zahlreichen positiven gesundheitlichen Eigenschaften in Verbindung gebracht werden.

Hauterkrankungen stehen oftmals in sehr engem Zusammenhang mit Veränderungen der natürlichen Darmflora. In wissenschaftlichen Untersuchungen hat man festgestellt, dass bei Patienten mit chronischen Hauterkrankungen wie Akne, Rosacea, Neurodermitis und Schuppenflechte oftmals eine Dysbiose besteht, wodurch es auch zu Störungen des Immunsystems kommen kann und allergische Reaktionen die Folge sind.

Und wenn der Darm nicht richtig funktioniert, können Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente wie z.B. Zink nicht richtig aufgenommen werden und Schadstoffe nicht ausgeschieden werden. Die Folge – unsere Haut reagiert mit Pickeln, Akne, Ekzemen oder anderen allergischen Erkrankungen.

Die aktuelle Studienlage im Überblick zu allen Inhaltsstoffen:

Akne vulgaris – eine Erkrankung der Haut, welche die Betroffenen zusätzlich auch einer massiven psychischen Belastung aussetzt, konnte in mehreren randomisierten Kontrollstudien mit oral eingenommenen Probiotika deutlich verbessert werden. Bifidobacterium bifidum, Lactobacillus delbrueckii susp, bulgaricus und Lactobacillus rhamnosus führten in diesen Studien zu einer Verminderung der entzündeten Wunden und teilweise zu einem Rückgang von 80 % der erwachsenen Akne. Weitere positive Effekte zeigte hier auch Lactobacillus reuteri. Dieser konnte Bakterien auf der Haut reduzieren, welche ebenfalls mit der Entstehung von Akne in Verbindung stehen. Ein weiterer Effekt dieser Lactobacillen ist ihre Eigenschaft multiresistente Keime wie MRSA zu hemmen, die vor allem eine große Rolle bei Wundinfektionen spielen.

Mäusen, denen in einer Studie Lactobacillus reuteri verabreicht wurde, zeigten im Laufe des Alterns außerdem eine bessere Haut und glänzenderes Fell als die Kontrollgruppe.

Atopische Dermatitis allgemein auch als Neurodermitis bekannt ist häufig eine Folge einer chronischen Überreaktion des Immunsystems. Lactobacillus plantarum zeigte in mehreren randomisierten Studien deutliche Verbesserungen der Haut bei Neurodermitis-Patienten, insbesondere bei Kindern. In einer weiteren randomisierten Studie konnte die Gabe von Lactobacillus fermentum und Lactobacillus paracasei bei Kindern mit Neurodermitis deren allergische Entzündungsparameter deutlich verringern und zu einer Verbesserung der Symptome führen. Zu den gleichen Ergebnissen kam auch eine klinische Studie in der die Symptome von Neurodermitis bei Kindern durch die Gabe von Lactobacillus salivarius deutlich verbessert werden konnten. Diese Verbesserungen durch L. salivarius konnten auch in mehreren Studien mit Erwachsenen Neurodermitis-Patienten bestätigt werden.

Auch Ekzeme und Schuppenflechte lassen sich durch die Gabe von Probiotika verbessern. In einer randomisierten Kontrollstudie mit Kindern die Bifidobacterium lactis sowie Lactobacillus rhamnosus erhielten, konnte das Auftreten von Ekzemen um über 50 % verringert werden.

Sogar Falten und unsere Hautelastizität lassen sich durch die Zusammensetzung unserer Darmflora beeinflussen. Lactobacillus plantarum verbesserte in einer randomisierten Kontrollstudie auch den Wassergehalt der Haut, die Faltentiefe sowie die Hautelastizität der Teilnehmer. In einer Studie mit menschlichen Hautzellen und Mäusen konnte Lactobacillus plantarum außerdem die Zellen vor schädlicher UV-Strahlung schützen und dadurch der vorzeitigen Hautalterung vorbeugen.

Verzehr und Lagerempfehlung:

Bei Erstanwendung mit 1 Kapsel pro Tag beginnen und innerhalb von 2 Wochen auf eine Tagesmenge von 2 Kapseln steigern. Tagesmenge morgens vor einer Mahlzeit mit viel Flüssigkeit einnehmen.

Gesamtaktivität der Kulturen: 2 x 109 KbE pro Tagesdosis (2 Kapseln).

Bei zeitgleicher Einnahme von Antibiotika 2 Stunden Abstand halten. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden.

Stets dunkel und trocken bei 8-23 °C sowie außer-halb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Warnhinweise:

Probiotika bestehen aus lebenden Mikroorganismen. Um eine gesundheitsförderliche Wirkung zu erzeugen werden sie in hoher Dosis benötigt. Für den Körper ungewohnt hohe Dosierungen können unter Umständen Reaktionen auslösen.

In einigen Fällen kann es nach Einnahme von Probiotika zu einer Erstverschlimmerung der Symptome kommen. Das können bekannte Krankheitsanzeichen sein, die sich kurzzeitig verstärken. Es können jedoch auch neue Symptome erstmalig auftreten. Dies ist eine natürliche Reaktion des Körpers und bedeutet, dass der Organismus auf die probiotischen Bakterien reagiert und womöglich bereits eine Umstrukturierung der Darmflora erfolgt.

Nebenwirkungen können z.B. in Form von Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Übelkeit oder Verwirrtheit auftreten.

So können mögliche Nebenwirkungen bei der Einnahme von Probiotika abgemildert bzw. verhindert werden:

  • Eine ballaststoffreiche Ernährung und viel Flüssigkeit wirken Verstopfungen entgegenwirken.

  • Starte zunächst mit einer niedrigen Dosierung und erhöhe die Dosis langsam.

  • Versuche die Probiotika kurz vor dem Essen oder 2 Stunden danach einzunehmen und beobachte ob sich deine Symptome verbessern.

Wenn sich die Symptome nach einiger Zeit nicht verbessern oder verschlimmern, dann setze das Präparat bitte ab und konsultiere einen Arzt.

In einzelnen Fällen kann es sein, dass individuelle Faktoren dazu führen, dass bestimmte probiotische Bakterien nicht vertragen werden. In diesen Fällen empfehlen wir eine Darmfloraanalyse und/oder eine andere probiotische Zusammensetzung.

Alle zitierten Studien in der Reihenfolge der Erwähnung im Text im Überblick:

Probiotic bacteria induce a ‘glow of health’ – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23342023/

The Gut Microbiome as a Major Regulator of the Gut-Skin Axis – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30042740/

Dietary modulation of the human colonic microbiota: introducing the concept of prebiotics – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/7782892/

Bacterial metabolism and health-related effects of galacto-oligosaccharides and other prebiotics – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18215222/

Relationship of prebiotics and food to intestinal microflora – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12420111/

The gut-skin axis in health and disease: A paradigm with therapeutic implications – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27554239/

Probiotics with ameliorating effects on the severity of skin inflammation in psoriasis: Evidence from experimental and clinical studies – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32346892/

Prospective, randomized, open-label trial comparing the safety, efficacy, and tolerability of an acne treatment regimen with and without a probiotic supplement and minocycline in subjects with mild to moderate acne – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23582165/

Siver RH: Lactobacillus for the control of acne. J Med Soc New Jersey – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22367948/

Effect of Lactobacillus reuteri on the proliferation of Propionibacterium acnes and Staphylococcus epidermidis – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22367948/

Role of probiotics in the prevention and treatment of meticillin-resistant Staphylococcus aureus infections – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24071026/

Characterization of the anti-inflammatory Lactobacillus reuteri BM36301 and its probiotic benefits on aged mice – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27095067/

A randomized trial of Lactobacillus plantarum CJLP133 for the treatment of atopic dermatitis – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23050557/

Analyse-Zertifikat

Prüfbericht BIO Purabiotik Glow

14 Bewertungen für BIO Purabiotik Glow

  1. Anonym (Verifizierter Besitzer)

    Sehr zufrieden

  2. Vera Werries (Verifizierter Besitzer)

    Super Idee!

  3. Anita A. (Verifizierter Besitzer)

    Noch nicht getestet.

  4. Larysa (Verifizierter Besitzer)

    sehr gute Wirkung!

  5. Willi S. (Verifizierter Besitzer)

    Ich habe genau das erhalten was ich bestellt habe und tatsächlich ist ein Rückgang meiner Akne zu beobachten

  6. Sonja I. (Verifizierter Besitzer)

    TOP super schnelle Lieferung!

    Hochgeladene(s) Bild(er):

    Bild #1 von Sonja I.
  7. Andreas K. (Verifizierter Besitzer)

    Mein stress Pegel ist gesunken und ich erlebe die Tage mit meinen Kindern intensiver und gelassener.

  8. Andreas (Verifizierter Besitzer)

    Super, ist in braunen Glasflaschen

  9. Alina Foukis (Verifizierter Besitzer)

    Ich sehe schon eine Verbesserung der Haut

  10. Julian N. (Verifizierter Besitzer)

    Also ich nehme seit 2 Wochen das Probiotika und sehe eine Verbesserung meines Hautbildes (Akne bezogen)

  11. Cindy (Verifizierter Besitzer)

    Gut verträglich und ich befinde mich gerade in der Umstellungsphase, das heißt, es passiert auf jeden Fall etwas 😉

  12. Margritt (Verifizierter Besitzer)

    Für diese Produkte, Glow und Relax, bin ich sehr dankbar. Ich leide unter HPU und hatte das Gefühl das Symbiolact-Plus nicht ausreichend ist. Für weitere Beobachtungen ist die Zeit der Einnahme noch zu kurz. Ich fühle mich wohl und sicher mit Ihren Produkten.

  13. Florian (Verifizierter Besitzer)

    Top!

  14. Uwe (Verifizierter Besitzer)

    Alles gut👍🏽

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.