Angebot!

Liposomales Immun-Booster-Bundle mit Vitamin C + Zink, Vitamin D3, K2 + Magnesium, Glutathion & Resveratrol

Stärke Dein Immunsystem mit unseren liposomalen Produkten!

  • Laborgeprüfte Qualität!
  • Verblüffende Studienergebnisse ✔
  • Nachweislich höhere Bioverfügbarkeit.
  • Schutzschild durch Einkapselung der Vitalstoffe in Liposomen.
  • Fruchtig leckerer Geschmack.
  • Ohne Alkohol, ohne Farbstoffe & ohne Gentechnik.
  • Frei von Laktose & Gluten.
  • 100 % vegan.

9,83 € / 100 ml – Bundle enthält 750 ml

Im Angebot: 8,65 € / 100 ml

73,70  64,90  inkl. der gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Liposomales Glutathion + Resveratrol

Vorrätig

Liposomales Vitamin C + Zink

Vorrätig

Liposomales Vitamin D3 + K2 + MG

Vorrätig

Vorrätig

9,83  8,65  / 100 ml

Produkt enthält: 750 ml

Artikelnummer: vita-030 Kategorie:

Beschreibung

Dieses Immunsystem-Paket ist so ausgewählt, dass sich die Inhaltsstoffe perfekt ergänzen, um das Immunsystem zu unterstützen, um beispielsweise gegen Viren und Bakterien zu schützen. Der Körper profitiert vor allem durch die enthaltenen Stoffe Curcumin, Vitamin C, Coenzym Q10 und Zink.

Curcumin wird schon seit Jahrtausenden in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet. Mittlerweile hat auch die westliche Wissenschaft das enorme Potenzial dieses Pflanzenstoffes erkannt und untersucht.

Schon in kleinsten Konzentrationen konnte es eine Wirkung gegen Viren und Bakterien zeigen. (1)

In Studien konnten durch Curcumin-Gabe der Tumornekrosefaktor, ein Marker für Tumorgewebe, sowie Entzündungsmarker reduziert werden. Daher kann es bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen sowie Autoimmunerkrankungen einen positiven Beitrag leisten. (2)

Es hat eine stark antioxidative Wirkung, lindert damit oxidativen Stress im Körper und unterstützt die Regeneration. (3)

Q10 ist ein Coenzym, welches in jeder einzelnen Zelle enthalten ist und dort für die Produktion von ATP, dem universellen Energieträger, benötigt wird.

In einer Studie mit Menschen nahm ab einem Alter von etwa 20 Jahren die Konzentration von Q10 ab. (4)

Die Aufnahme von Q10 mithilfe von Supplementation kann die Energiegewinnung in der Zelle fördern. In Studien konnte ein erhöhter Glucose-Stoffwechsel sowie eine verbesserte Durchblutung der Lunge und Lungenfunktion (VO2Max) nachgewiesen werden. (5)

Dass Glucose effizienter abgebaut wird, ist zudem vorteilhaft für Diabetiker. Denn das erhöhte Glucose-Vorkommen schädigt über einen längeren Zeitraum die Nieren. In einer Studie konnte Q10 in Kombination mit Liposomen die Nierenfunktion stärker verbessern, als das Präparat ohne Liposomen. (6, 7)

Unser Supplement „Sonnenenergie“ enthält neben dem Hauptwirkstoff Vitamin D3 auch das Vitamin K2 sowie Magnesium als Cofaktoren. Es versorgt dich mit 7000 IE Vitamin D3 pro 8 ml Dosierung.

Da die Sonne in unseren Breitengraden nur von März bis September, abhängig vom Monat ungefähr zwischen 12 und 16 Uhr, stark genug ist, die Bildung von ausreichenden Mengen an Vitamin D in unserem Körper zu induzieren, kann es gerade in den Wintermonaten zu einem Mangel kommen. (8)

Manche Viren, die für Infekte der oberen Atemwege oder der Lunge verantwortlich sind, gelangen, genauso wie Vitamin D, über das Protein ACE2, in die Zellen. (9) Hier entsteht also eine Konkurrenzsituation. Als Folge einer Infektion können Lungenödeme auftreten. Bei höheren Vitamin D-Werten stellte man außerdem fest, dass das Immunsystem aktiver wird. Bei Kindern, die höhere Vitamin D-Werte hatten, wurde mehr Cathelicidin, ein Virus-Schutzfaktor, gemessen. (10)

Außerdem konnte durch Vitamin D (Studie mit Diabetes Typ 2 Patienten) der Blutdruck gesenkt werden. (11) Und auch einige weitere epidemiologische Studien sahen einen Zusammenhang zwischen hohem Blutdruck und Vitamin D Mangel. (12,13)

Eine Tagesdosis unseres liposomalen Vitamin C enthält 1000 mg Vitamin C, sowie 15 mg Zink. Vitamin C ist für seine Wirkung als Antioxidant und für die positive Wirkung auf unser Immunsystem bekannt. Darüber hinaus erfüllt Vitamin C aber noch eine Reihe weiterer essentieller Funktionen in unserem Körper.

Es trägt beispielsweise zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Belastung bei. Des Weiteren ist Vitamin C unerlässlich für den Aufbau von gesundem Gewebe.

Zink ist ein essentielles Spurenelement, welches in den Muskeln (60%), in der Haut, den Augen, der Leber und den Knochen (30%) vorkommt und außerdem von vielen Enzymen benötigt wird. Es ist das Spurenelement, das nach Eisen am häufigsten im Körper vorkommt. In Studien zeigte sich, dass Helferzellen und das humorale Immunsystem durch Zink im Gleichgewicht gehalten werden und bei einem Mangel zu Problemen führen konnte. (14, 15)

  1. Moghadamtousi, Soheil Zorofchian; Kadir, Habsah Abdul; Hassandarvish, Pouya; Tajik, Hassan; Abubakar, Sazaly; Zandi, Keivan (2014): A review on antibacterial, antiviral, and antifungal activity of curcumin. In: BioMed research international 2014, S. 186864. DOI: 10.1155/2014/186864.
  2. Sahebkar, Amirhossein; Cicero, Arrigo F. G.; Simental-Mendía, Luis E.; Aggarwal, Bharat B.; Gupta, Subash C. (2016): Curcumin downregulates human tumor necrosis factor-α levels: A systematic review and meta-analysis ofrandomized controlled trials. In: Pharmacological research 107, S. 234–242. DOI: 10.1016/j.phrs.2016.03.026.
  3. Sahebkar, Amirhossein; Serban, Maria-Corina; Ursoniu, Sorin; Banach, Maciej (2015): Effect of curcuminoids on oxidative stress: A systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. In: Journal of Functional Foods 18, S. 898–909. DOI: 10.1016/j.jff.2015.01.005.
  4. Kalén, A.; Appelkvist, E. L.; Dallner, G. (1989): Age-related changes in the lipid compositions of rat and human tissues. In: Lipids 24 (7), S. 579–584. DOI: 10.1007/bf02535072.
  5. Ylikoski, T.; Piirainen, J.; Hanninen, O.; Penttinen, J. (1997): The effect of coenzyme Q10 on the exercise performance of cross-country skiers. In: Molecular aspects of medicine 18 Suppl, S283-90. DOI: 10.1016/s0098-2997(97)00038-1.
  6. Crestanello, Juan A.; Doliba, Nicolai M.; Doliba, Natalia M.; Babsky, Andriy M.; Niborii, Koki; Osbakken, Mary D.; Whitman, Glenn J. R. (2002): Effect of coenzyme Q10 supplementation on mitochondrial function after myocardial ischemia reperfusion. In: The Journal of surgical research 102 (2), S. 221–228. DOI: 10.1006/jsre.2001.6324.
  7. Yue, Ting; Xu, He-Lin; Chen, Pian-Pian; Zheng, Lei; Huang, Qun; Sheng, Wen-Shuang et al. (2017): Combination of coenzyme Q10-loaded liposomes with ultrasound targeted microbubbles destruction (UTMD) for early theranostics of diabetic nephropathy. In: International journal of pharmaceutics 528 (1-2), S. 664–674. DOI: 10.1016/j.ijpharm.2017.06.070.
  8. Are you getting enough vitamin D where you live?; https://www.tanrepublic.com/getting-enough-vitamin-d-live/; aufgerufen am 29.03.2018
  9. Sun, M. L.; Yang, J. M.; Sun, Y. P.; Su, G. H. (2020): Inhibitors of RAS Might Be a Good Choice for the Therapy of COVID-19 Pneumonia. In: Zhonghua jie he he hu xi za zhi = Zhonghua jiehe he huxi zazhi = Chinese journal of tuberculosis and respiratory diseases 43 (0), E014. DOI: 10.3760/cma.j.issn.1001-0939.2020.0014.
  10. Egypt J Pediatr Allergy Immunol 2010;8(2):81; 2019-04-18; Vitamin D and LL-37 in children with pneumonia
  11. Nasri, Hamid; Behradmanesh, Saeed; Ahmadi, Ali; Rafieian-Kopaei, Mahmoud (2014): Impact of oral vitamin D (cholecalciferol) replacement therapy on blood pressure in type 2 diabetes patients; a randomized, double-blind, placebo controlled clinical trial. In: Journal of nephropathology 3 (1), S. 29–33. DOI: 10.12860/jnp.2014.07.
  12. Hintzpeter, B.; Mensink, G. B. M.; Thierfelder, W.; Müller, M. J.; Scheidt-Nave, C. (2008): Vitamin D status and health correlates among German adults. In: European journal of clinical nutrition 62 (9), S. 1079–1089. DOI: 10.1038/sj.ejcn.1602825.
  13. Scragg, Robert; Sowers, MaryFran; Bell, Colin (2007): Serum 25-hydroxyvitamin D, ethnicity, and blood pressure in the Third National Health and Nutrition Examination Survey. In: American journal of hypertension 20 (7), S. 713–719. DOI: 10.1016/j.amjhyper.2007.01.017.
  14. Solomons, N. W. (1998): Mild human zinc deficiency produces an imbalance between cell-mediated and humoral immunity. In: Nutrition reviews 56 (1 Pt 1), S. 27–28. DOI: 10.1111/j.1753-4887.1998.tb01656.x.
  15. Ernährung des Menschen; Ibrahim Elmadfa, Claus Leitzmann, 6. Auflage, 14.01.2019

Studien zur Wirksamkeit

Vitamin C + Zink Studie

Glutathion Studie

Vitamin D3 Studie

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.